• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • Spielbericht „Alte“ Herren HTB Halle – Eintracht Gröbers

Aktuelles

Spielbericht „Alte“ Herren HTB Halle – Eintracht Gröbers

Guten Morgen liebe Freunde, Fans, Unterstützer und Aktive.

 

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Nachbetrachtung des ersten Spiels der Altherren-Saison 2024.

Wir mussten gleich beim HTB Halle antreten, die für ihre Lauf- und Spielstärke bekannt sind.

So begann auch gleich die Partie.

Die gegnerischen Männer machten gleich Druck und drückten mit klasse Pässen in unsere Hälfte. Wir versuchten in unser Spiel zu finden, was uns nur schwer gelang. So fiel auch ziemlich schnell das 1:0 für HTB durch einen klasse Pass durch die Schnittstelle.

Wir suchten weiter unser Spiel und machten zaghafte Versuche den Gegner unter Druck zu setzen. Leider noch zu ungeordnet, so dass der HTB sofort die Räume nutzte um gefährlich vor unser Tor zu kommen. 

Genau in der Phase konnte der Gegner auf 2:0 erhöhen.

Oh Je, das wird eine harte Nummer, ging da vielen durch den Kopf.

Wir mussten also etwas ändern und taten das auch. Wir machten die Räume in unserer Hälfte wesentlich enger. So konnten wir kompakter verteidigen und der HTB hatte nicht die Passräume, die sie nutzen konnten.

Unser Spiel wurde dadurch stabiler und flüssiger. Wir erarbeiteten uns nun auch offensive Chancen. So hatten wir eine gute Möglichkeit mit einem guten Lauf durch Jacke, der nur noch durch ein Foul zu bremsen war. Der Schiedsrichter zögerte nicht und zeigte auf den Punkt.

Der Gefoulte trat mutig selbst an und versenkte den Ball wuchtig in der Mitte des Tores. 2:1

Wir machten weiter in unserer Grundformation und blieben am Drücker. Wobei es wieder ein Standart war, der uns die Möglichkeit gab, gefährlich zu werden. Freistoß von ca. 20 Metern mittig vor dem Strafraum. Unsere Jungs besprachen sich kurz, wobei der Gegner auf einen Trickfreistoß lauerte. Allerdings war das nur eine Finte denn Ronny T. lief an und zimmerte den Ball über die Mauer links oben in den Winkel. Unhaltbar. Tor. Ausgleich. 2:2

Das hatten wir uns, durch gute Arbeit, verdient.

Allerdings war HTB auch noch auf dem Platz. Sie machten nochmal Druck. Die ersten 2-3 Versuche wehrten wir diszipliniert ab. Ein darauffolgender Versuch wurde dann durch ein Foul gestoppt. Die Position war ebenfalls aussichtsreich am rechten Sechzehnereck. 

Alle machten sich bereit auf eine Flanke.

Aber auch das war nur eine Finte. Der Freistoß wurde mit ordentlich Zug auf‘s Tor gezogen und schlug im langen Eck, im Winkel ein.

3:2

So ging es auch in die Pause.

In der 2. Hälfte machte der HTB wieder das Spiel. Wir konnten kaum noch Entlastung schaffen. Also mussten wir diszipliniert und sehr kompakt verteidigen um vielleicht doch noch einen Konter zum Ausgleich ausspielen zu können. Leider schafften wir das aber nicht. Der Gegner war uns läuferisch überlegen und wollte die Entscheidung. Allerdings ließen wir das nicht zu. Jeder unserer Jungs gab defensiv alles. Die Verteidigung stand. Und so ging das Spiel mit 3:2 zu Ende.

Wir konnten viel Positives aus dem Spiel mitnehmen. Unser Zusammenhalt war spitze. Die Bereitschaft unser Tor zu verteidigen war super. Wenn jetzt noch die spielerische, offensive Komponente dazu kommt und das wird sie, dann spielen wir dieses Jahr eine gute Rolle. (Und vielleicht sogar um den Titel)

Also Männer, weiter so 👏🏼 

 

💪🏼⚽️🍺👏🏼

Ein Kommentar hinterlassen