• Immer auf dem neuesten Stand

      • Home
      •     
      • Fußball
      •     
      • 1. Herren Landesklasse : SV „Eintracht“ Gröbers – SV Blau-Weiß Günthersdorf 0:1

    Aktuelles

    1. Herren Landesklasse : SV „Eintracht“ Gröbers – SV Blau-Weiß Günthersdorf 0:1

    Eine Unachtsamkeit entschied die Partie

    Wieder einmal ging es gegen einen Kandidaten aus der Abteilung “ erste Tabellensequenz“ . Die Gäste aus Günthersdorf kamen als Tabellendritter mit entsprechend hohem Anspruch nach Gröbers und trafen wieder einmal auf sehr gut eingestellte Gastgeber. Man hat in den letzten Wochen den Eindruck gewonnen, als gefällt sich die Eintracht mittlerweile in der Rolle des unterschätzten „Kleinen“.

    Während der ersten Viertelstunde ergaben sich die ersten zählbaren Chancen eher für unsere Jungs, nur die Schußgenauigkeit reichte nicht für einen Torerfolg. In der 16. Spielminute nimmt dann eine fortlaufende Fehlerkette in unseren Reihen ein verhängnisvolles Ende. Über die zentrale Position  starten die Günthersdorfer in der eigenen Hälfte einen Angriff beginnend mit einer Flanke nach Linksaußen. Der den Ball annehmende Angreifer kann den Ball ungestört annehmen und bis zur Torauslinie ziehen – dessen Flanke hat so viel Spin , dass unser Torwart diesen Ball lediglich abfausten kann – dummerweise steht auch hier ein gegnerischer Spieler zuerst, dessen Verlängerung des Balles  in den 5-Meter Raum findet den eigenen Spieler (Marcel Müller ) , welcher in das leere Tor ungehindert einköpfen kann.

    In der Folge haben die Gäste mehr vom Spiel. In der 25. Minute kann Andre W. einen bereits sicher geglaubten Gegentreffer faktisch auf der Torlinie verhindern. Bei dieser Aktion knickt er derart unglücklich um, dass ein Weiterspielen unmöglich ist.

    In der 2. Halbzeit spielt sich das Geschehen größtenteils zwischen den Strafräumen ab , jedoch mit zwei weiteren gravierenden Entwicklungen . Florian P. erleidet ohne gegnerische Einflußnahme eine Knieverletzung in der 55. Minute und Christoph P. muß nur 5 Minuten später infolge einer Verletzung durch vorhergehendem Fouls an ihm den Rasen verlassen. Die letzte Viertelstunde gehört wieder uns. Bis in die Nachspielzeit hinein versuchen wir alles, um noch den Torerfolg zu erzwingen. Einzig die Gäste stehen hinten ganz ordentlich und das Quentchen Glück im Abschluß will uns einfach nicht heimsuchen.  So soll der in allen Belangen verdiente Ausgleichstreffer nicht mehr fallen und die Partei durch genau die eine oben beschriebene Unachtsamkeit zu unseren Ungunsten einen Sieger gefunden haben .

    Am Ende des Tages hat man keinen Klassenunterschied zwischen beiden Teams feststellen können. Wir wünschen den verletzen Spielern eine baldige Genesung und drücken dem Team für die weichenstellenden Aufgaben in Spora am Ostersamstag und in Laucha am Ostermontag ( beides Teams aus dem unteren Tabellendrittel ) ganz fest die Daumen .

    L. Sander  

    Bilder : Olaf Sander

    Ein Kommentar

    1. O.S. sagt:

      MZ liefert Bericht zu Eintrachtspiel! Was ist da schief
      gelaufen? Hab ich was verpaßt? War der HFC bei uns?

    Ein Kommentar hinterlassen