• Immer auf dem neuesten Stand

      • Home
      •     
      • Fußball
      •     
      • 1.Herren Landesklasse : SV Eintracht Gröbers – ESV Herrengosserstedt 4:1

    Aktuelles

    1.Herren Landesklasse : SV Eintracht Gröbers – ESV Herrengosserstedt 4:1

    Sieg im letzten Saisonheimspiel

    Es waren traumhafte äußere Umstände, die uns beim  letzten Heimspiel begleiteten. Denn bei eitel Sonnenschein und Wohlfühlwerten von 25 Grad sowie vor gut besuchter Kulisse stand einem für uns hoffentlich erfolgreichem Spiel zunächst einmal nichts im Wege. Aber zunächst heißt eben auch – da war doch was ? Genau – da war der Gegner aus Herrengosserstedt, welcher aktuell noch um jeden Zähler fightet im Kampf um den Klassenerhalt. Und das merkte man im ersten Spielabschnitt sehr deutlich. Denn die Gäste versetzten uns ein ums andere Mal in ganz große Schwierigkeiten vor unserem Gehäuse, weil sie bissig aber fair wirklich jedem Ball und jedem Gegenspieler hinterherjagten. Unser großes Glück in diesen ersten 45 min hieß genau so  – Glück !!!

    Denn wir hatten Glück, dass unsere Gegner es verstanden, auch die besten Einschußmöglichkeiten zu vergeben unter freundlicher Mithilfe unseres nicht wirklich guten Zusammenspieles. Für uns hingegen gab es auch bereits im ersten Abschnitt die ein oder andere gute Aktion nach vorn. Und als wir in der 34. min durch Rico D. den Führungstreffer erzielten , war das zu diesem Zeitpunkt dennoch etwas schmeichelhaft für uns.

    So brachte denn auch der Pausenerguß eine neue Konzeptionierung und von nun an begann unser Team  Ball und Gegner laufen zu lassen. Und der hohe Lufaufwand der Herrengosserstedter aus Hälfte eins forderte so langsam seinen Tribut. Denn unser zusehends schnörkelloses Spiel wurde mit  Treffer 2 ( Christopher H. in der 53. min in ganz feiner Manier ) und Treffer 3   (Stephan K.  in der 69. min ) tortechnisch garniert. Und spätestens jetzt war die Moral unserer Gäste gebrochen. Der Ehrentreffer für unsere Gegner in der 84. min war dann einer Unachtsamkeit geschuldet, aber nur zwei Minuten später brachte eine super herausgespielte Angriffsaktion den alten Torevorsprung und gleichzeitig das Endergebnis mit sich.

    Fazit : nach Stotterstart im ersten Abschnitt lief unser Motor herrlich heiß und es war teilweise sehr sehenswert , wie unsere Jungs das Halbzeitkonzept prima umgesetzt haben. Besten dank dafür vom :

    Trainerteam

    Sander/Dehler

     

    Fotos : Olaf Sander

    Ein Kommentar hinterlassen