• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • Time to say goodbye – doch hoffentlich nicht für immer !!!!

Aktuelles

Time to say goodbye – doch hoffentlich nicht für immer !!!!

 Zwei Urgesteine des Vereins verabschieden sich von der öffentlichen Bühne

Schon jeder einmal hat irgendwann in seinem Leben einen Entschluss für sich gefasst, der auch tief greifende Auswirkungen auf sein direktes Umfeld ausstrahlt. Und diese Strahlkraft – das sich Verabschieden von liebgewordenen Dingen und Personen  – spiegelt sich dann nicht selten in Dankbarkeit für das Geleistete dieser Persönlichkeit wider.

In unserem Fall betrifft es zwei Fußballer, die stets mit Leidenschaft über Jahrzehnte lang für den Verein jede freie Minute investiert haben. Da ist zum einen Steffen Dehler. Über viele Jahre hinweg hat er zunächst als Fußballspieler – dann als mitverantwortlicher Trainer unserer 1. Herren – übergangsweise allein federführend  ( gemeinsam mit Steffen Pfeuffer und meiner Wenigkeit ) das Bild des 1.Herren-Fußballs  in Gröbers mit geformt und die Mannschaft dorthin geführt, wo sie sich derzeit befindet – in der Landesklasse.  Jetzt nimmt er sich aus privaten Gründen eine Auszeit. Steffen – es sei dir vergönnt.  Ich selbst möchte dir für die sehr kollegiale Zusammenarbeit innerhalb der letzten 2,5 Jahre an dieser Stelle recht herzlich danken. Es hat Spaß gemacht !!!

Und dann wäre da noch Matthias Voigt. Was – Matthias ? Jawohl, unser Matze. Auch er möchte sich nach vielen fußballspielerisch aktiven Jahren jetzt etwas mehr Zeit für sich gönnen. Dafür habe ich ein absolutes Verständnis. Die Vita von Matthias liest sich beeindruckend. Seit dem Jahr 2000 ist er Mitglied des Vereins und unisono Spieler. Für unsere 1. Herren hat er in dieser Zeit 293 Pflichtspiele bestritten. Er wurde sowohl Torschützenkönig in der Kreisoberliga als auch in der Landesklasse.  Der absolute Siegeswille zeichnete seine Einstellung zur Sportart aus und forderte auch seine Mitspieler heraus, alles für den Erfolg zu investieren. Seine Spielerkarriere formten trainertechnisch unter anderem Herbert Thomas, sein Vater Mike  , Volker und Jan Trojan , Steffen Pfeuffer ,Steffen Dehler  – und ein ganz klein wenig auch der Autor dieser Zeilen. Darüber hinaus war er stets dann da, wenn es hieß , den Verein auch außerhalb des Fußballfeldes weiterzuentwickeln, wenn es bei Bauarbeiten um die Verschönerung der Anlage ging.

Lieber Matthias – manches Mal braucht man  eine Auszeit – um neue Wege bestreiten zu können. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, ging es mir doch seinerzeit ähnlich wie dir. Manches Mal hilft eine Auszeit auch, um vielleicht eventuell irgendwann wieder doch die Gier nach dem „Alten“ erwecken zu lassen. Wie dem auch sei. Es war mir eine Ehre, auf den aktuell letzten Metern deiner Karriere dein Trainer gewesen zu sein. Im Namen der gesamten 1. Herrenmannschaft sowie des Vorstandes des Vereines SV Eintracht Gröbers danke ich dir an dieser Stelle für alles Geleistete und sage :

“ Machs gut – hoffentlich nicht für immer“

Lothar Sander

Trainer 1. Herren des SV Eintracht Gröbers

Verabschiedung Steffen und Matthias

Ein Kommentar hinterlassen