• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • Kreisoberliga Herren : SV Eintracht Gröbers – SV B-W. 1921 Farnstädt II 2:0

Aktuelles

Kreisoberliga Herren : SV Eintracht Gröbers – SV B-W. 1921 Farnstädt II 2:0

Letztes Heimspiel 2014 –GEWONNEN
Am Samstag hatten wir Farnstädt II zu unserem letzten Heimspiel zu Gast. Die Gäste waren ersatzgeschwächt angereist, dennoch haben sie uns die Punkte nicht geschenkt und sich teuer verkauft. Wir wussten auch, dass Farnstädt II keine schlechte Mannschaft ist und bisher haben wir sie auch nicht geschlagen.
So, nun zur 1. Halbzeit. Ich bin froh, dass die Zuschauer bei dieser Kälte und diesem schlechten Spiel nicht nach Hause gegangen sind. Zur Erwärmung gab es wenigstens Glühwein. Das Spiel war total verfahren. Keine Ideen, Fehlpässe und keine Einstellung zum Spiel. Vielleicht dachten einige Spieler auch, wenn ich renne, bekomme ich den eisigen Wind ins Gesicht, also besser nicht bewegen. Viele Bälle wurden einfach ins Aus geschossen und so war auch kein Spielaufbau möglich. Im Mittelfeld haben wir eigentlich starke Spieler, die aber immer wieder vergaßen , präzise und schnelle Pässe zu spielen. Wir hatten dann noch eine 100%ige Chance, passend zur 1. Halbzeit wurde diese mutlos vergeben.
Aber: die Spieler sind auch nur Menschen und können nicht jede Woche eine Topleistung abliefern.
Ich war froh, dass dann endlich Halbzeit war. In der Kabine wurden deutliche Worte gesprochen und auch die Mannschaft wusste, was bisher für ein Käse gespielt wurde.
Raus zur 2. Halbzeit und die Mannschaft begann druckvoll zu spielen. Sie standen viel enger und setzten sich in der Hälfte von Farnstädt II fest. Das war auch ein Verdienst durch die Einwechslung von Andre W., der unheimlich Druck auf der linken Seite machte. Leider vergaben wir viele Chancen, selbst 2m vor dem Tor. Das schöne allerdings war, die Mannschaft glaubte an den Sieg und sie hörten nicht auf,das Tor des Gegners anzurennen.
Unser Kapitän Florian P. war auf einmal überall zu finden, gewann fast alle seiner Zweikämpfe und machte nach vorn immer wieder Druck. Deshalb hat er uns auch durch seinen Willen mit dem 1:0 in der 80: Minute erlöst. Man merkte, wie erleichtert alle waren.
Bevor ich zum 2:0 komme, möchte ich auch ein paar lobende Worte an Matthias V. aussprechen. Er arbeitete und kämpfte sehr viel und ließ in keiner Phase nach, er hatte einige gute Chancen, sorgte immer wieder für Gefahr im Strafraum des Gegners und ermöglichte uns so mehr Ballbesitz. Er hätte es auch verdient, ein Tor zu machen.
Auch Daniel M. hatte zwei sehr gute Chancen, um ein Tor zu erzielen. Er ist noch sehr jung und ihm fehlt noch etwas die Ruhe vor dem Tor. Deshalb habe ich mich sehr für Daniel M. gefreut, der uns mit dem 2:0 endgültig erlöste und seine gute 2. Halbzeit damit krönte.
Mit diesem Sieg haben wir uns aus dem letzten Heimspiel in 2014 verabschiedet.
Und auch heute wieder vielen, vielen Dank an die Zuschauer, dass ihr uns so unterstützt.
Also Fans, wir hoffen am Samstag in Braunsbedra 11.00 Uhr auf eure zahlreiche Unterstützung.

Ein Kommentar hinterlassen