• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • C-Jugend 1. Kreisklasse SG Reussen – SV Eintracht Gröbers 4:0

Aktuelles

C-Jugend 1. Kreisklasse SG Reussen – SV Eintracht Gröbers 4:0

Eine Mannschaft im Aufbau

Nun ist sie also gestartet , die Saison . Und gleich zu Beginn wurde uns auswärts mit der SG Reussen ein bereits über mehrere Jahre eingespielter Gegner präsentiert. Und das merkte man im Verlauf der Partie auch zusehends. Aber der Reihe nach :

Die 1. Hälfte – und das war doch schon ein erster Fingerzeig auf das Ziel, welches wir mit unserem Team erreichen wollen, konnten wir unserem Gegner auf Augenhöhe begegnen, ja , chancentechnisch konnte man mindestens von ausgeglichenen Torraumszenen sprechen. Den 2 Hochkarätern der SG Reussen konnten wir 3 Großchancen entgegensetzten. Und hier fehlte noch die Abgeklärtheit in der letzten Sequenz – sprich dem finalen Torschuß.

In Minute 24 entstand dann leider durch eine Ecke, die unglücklich abgewehrt wurde, das 1:0 für Reussen – aber das passiert halt.

Die 2. Hälfte begann dann mit dem schnellen 2:0 und damit war die Partie im Prinzip entschieden. Reussen wurde stärker, wir hatten aufgrund von 2 Verletzungen frühzeitig umstellen müssen und mit zunehmender Dauer ging uns etwas die Puste aus. Was folgte, waren noch 2 Tore durch Reussen ( dabei ein Sonntagsschuß am Sonntag ).

Alles in allem lässt sich aber auf diesen Start positiv aufbauen, denn was immer wir taten, wir versuchten dies spielerisch zu lösen und das ist der Ansatz, den das Trainerteam im Laufe der Zeit verfolgt. Und Reussen – so viel mag ich mal behaupten, wird im vorderen Tabellendrittel eine gehörige Rolle spielen.

Noch ein Nachtrag : neue Saison – neue Regeln. Ab sofort darf man Spieler beliebig aus- u wieder einwechseln. Damit hat sich der Verband womöglich keinen Gefallen getan. Denn allein heute wurde das Spiel 10 x unterbrochen. Heute war es im Prinzip egal, aber wenn mal eine Partie spitz auf Knopf läuft, kann man damit ganz schön Zeit schinden. Und die Schiedsrichter tun mir jetzt schon leid. Da wurde sicher ein gutes Ziel verfolgt, aber am Ende wirds spielerisch gesehen ein Rohrkrepierer.

Lothar Sander

Ein Kommentar hinterlassen