• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • 1.Herren : SV „Eintracht“ Gröbers – BW Zorbau II 2:2

Aktuelles

1.Herren : SV „Eintracht“ Gröbers – BW Zorbau II 2:2

Gerechtes Unentschieden in Gröbers

Am Sonntag stand das dritte Heimspiel in der Landesklasse 2016/17 an. Zu Gast war Blau-Weiß-

Zorbau II, die bis jetzt einen Punkt auf dem Konto hatten. Sie haben bisher immer enge Ergebnisse erzielt, deshalb haben wir sie in keinster Weise unterschätzt. Erwähnenswert sollte sein, dass Zorbau eine sehr gute Mannschaft hat. Von Beginn an war zu merken, dass Zorbau den Bock umstoßen wollte. Das Spiel begann, wie man sich es sich wünscht. In der 4. Minute erzielte, nach einer guten Ecke von Marco Pf., Florian P. mit seinem 4.Tor im 4. Spiel das 1:0 für uns. Er hat sein Kopfballspiel sehr verbessert und sich auch zu einem Torjäger entwickelt. Danach war Schluss mit der Herrlichkeit der Eintracht, Zorbau übernahm das Spiel. Sie gewannen fast alle Zweikämpfe und waren immer einen Schritt schneller am Ball. Unser Team war in dieser Phase viel zu passiv. Wie verloren viel zu schnell die Bälle und fanden keine richtige Einstellung zum Spiel und zum Gegner. Es war nur noch eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fällt. In der 31.Minute erzielte S. Dose das hochverdiente 1:1. Wir waren froh, dass endlich Halbzeit war. In der Halbzeitpause gab es deutliche Worte an das Team, es musste vieles besser gemacht werden um das Spiel nicht zu verlieren.

In der 2. Halbzeit waren wir dann endlich im Spiel und machten vieles besser. Das Team nahm den Kampf an und legte viel Leidenschaft in das Spiel. In der 52. Minute wurden wir belohnt. Jens Sch. Erzielte sein erstes Punktspieltor für Gröbers. Er hat viel für das Team gearbeitet und trainiert vorbildlich.

In der folgenden Zeit haben wir uns dank der Leistungssteigerung des Teams noch sehr gute Torchancen erarbeitet. Leider fehlte es uns an Effektivität um den Sack zu zumachen, da wir auch 100%ige Chancen nicht nutzten. So kam es wie man es nicht hofft, Zorbau machte in der 87. Minute das 2:2 durch T. Ulrich.

Unser Team kämpfte bis zum Schluss um diesen einen Punkt. Einige angeschlagene Spieler, Marcus H., Christoph P., Florian P. und Stani Sch. mussten auf Grund von 3 Auswechslungen durchspielen. Sie waren am Ende ihrer Kräfte, auch bedingt durch Verletzungen.

Ich möchte der Mannschaft ein großes Kompliment dafür, wie sie um dieses Ergebnis gekämpft haben aussprechen. Jeder einzelne Spieler ist an seine körperlichen Grenzen gegangen und hat alles für das Team gegeben. Respekt!

 

Vielen Dank an die zahlreichen Fans. Danke für eure tolle Unterstützung.

Fotos : Olaf Sander

Ein Kommentar hinterlassen