• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • 1.Herren Landesklasse : SV Rot-Weiß Weißenfels – SV Eintracht Gröbers 3:2

Aktuelles

1.Herren Landesklasse : SV Rot-Weiß Weißenfels – SV Eintracht Gröbers 3:2

Spiel verloren , Klassenerhalt gesichert

am Pfingstmontag stand für das Team die schwere Auswärtsaufgabe im Burgenland auf dem Ausflugsprogramm. Mit dem SV Rot- Weiß Weißenfels erwartete uns ein Team aus dem oberen Tabellendrittel.

Die Begegnung begann mehr als vielversprechend für uns, denn bereits nach 4 Spielminuten konnten wir als Ergebnis einer sehr guten Angriffsaktion , welche mit einem astreinen Kopfballtreffer durch Marcel B. endete , die Führung erzielen. Dem folgte in den kommenden Minuten noch die ein oder andere gelungene Aktion vor dem Gehäuse der Weißenfelser. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber aber mehr und mehr in Spielrhythmus. Vor allem das zunehmend gelungenere Direktpassspiel stellte uns mehr und mehr vor erhebliche Schwierigkeiten, dies zu kompensieren. Hatten wir dabei aber zunächst noch das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite ( oder aber Daniel E. , der als unser Torwart im gesamten Spiel eine bärenstarke Vorstellung bot ) , so kam es dann in der 30. Minute doch zum Ausgleichstreffer. Und noch vor der Pause konnte Weißenfels auf 2:1 erhöhen. In dieser Phase der Partie hatten wir sichtlich Mühe , dem Tempo und Spielwitz Paroli zu bieten.

Als dann direkt nach der Halbzeit (in der 53. min) auch noch das 3:1 fiel , musste man sich auf einen turbulenten 2. Durchgang einstellen. Aber so ganz langsam fingen wir uns wieder und begannen, das Spiel mit der 2. Luft anzunehmen. So entwickelte sich eine Partie, die einen relativ ausgeglichen Charakter annahm. Dieser war geprägt von schnellen Kontern hüben wie drüben. Dennoch war Weißenfels zwischendurch sehr nah am vierten Treffer dran, aber wir konnten 2x den Ball noch vor der Torlinie bugsieren. Auf der anderen Seite gelang uns durch einen weiteren Kopfballtreffer (Rico D.)  als Folge eines Freistoßes in der 80. Spielminute der Ausgleich.  Und keine 2 min später rettete ein Weißenfelser Spieler  ebenfalls auf der Torlinie den Gastgebern die Führung. Wir warfen in der hektischen Schlußphase noch einmal alles nach vorn , zum Ausgleich sollte es jedoch nicht mehr gereichen.

Am Ende des Tages konnten wir dennoch in der Kabine noch eine positive Nachricht verkünden. Denn da die Mannschaft aus Spora zeitgleich ihr Spiel verlor, war dadurch unser Verbleib in der Landesklasse perfekt. Insofern war die Niederlage etwas leichter zu verkraften.

Am Samstag den 26.Mai empfangen wir 15 Uhr das Team des ESV Herrengosserstedt. Und auch dieses Spiel hat für unseren Gegner noch eine ganz erhebliche Bedeutung , streiten sie sich doch in den letzten 2 Begegnungen noch mit den Mannschaften aus Spora und vom FC Weißenfels um den Klassenerhalt. Alle 3 Teams trennt aktuell nur ein einziger Punkt voneinander. Für Spannung in der Liga ist also weiterhin gesorgt.

das Trainerteam

Sander/Dehler

 

Ein Kommentar hinterlassen