• Immer auf dem neuesten Stand

    • Home
    •     
    • Fußball
    •     
    • 1.Herren Landesklasse : SV Eintracht Gröbers – SV Großgrimma 1:1

Aktuelles

1.Herren Landesklasse : SV Eintracht Gröbers – SV Großgrimma 1:1

auf den letzten Drücker

fiel dann doch der hochverdiente Ausgleich für unser Team, wenngleich vor allem in der 2.Halbzeit vieles nicht danach aussah. Aber der Reihe nach.

Selten kann man es besser beschreiben, wenn man davon spricht, dass sich 2 Teams auf Augenhöhe begegnen. Denn was sich in den 90 Spielminuten der Begegnung zwischen unserer Eintracht und dem SV Großgrimma zugetragen hat, war ein Spiel auf Augenhöhe. In der ersten Viertelstunde allerdings wussten wir nicht, wo uns der Kragen steht, denn die Gäste aus Großgrimma legten drauf los, was das Zeug hält. Da fehlte die Zuordnung und ein unorganisierter  Hühnerhaufen wirkte organisierter als unsere Grundstruktur. Aber irgendwann ist aller Tage Abend oder anders gesagt, wir stellten uns zusehends auf die gegnerischen Angriffsbemühungen ein. In der Folge entwickelte sich unsere Torgefahr vor allem über sehr gute Torwartabschläge, welche einen fortwährenden Unruheherd über unsere Flügel heraufbeschwor. Dennoch sollte es bis zur Halbzeit beim torlosen Unentschieden bleiben.

Die 2.Hälfte startete dann allerdings sehr kontraproduktiv für uns, denn wie aus dem nichts heraus, fiel in der 50. Minute der Führungstreffer für Großgrimma, weil wir zu weit  weg von unserem Gegenspieler standen. Nun hieß es anrennen und irgendwie Schadensbegrenzung betreiben, denn ohne weiteres wollten wir das Feld nicht unseren Gästen überlassen. Und wie es so ist, irgendwann kommt auch die Hilfestellung daher – dieses Mal in Form einer berechtigten  roten Karte für unseren Gegner wegen Spielerbeleidigung – da waren noch 15 Minuten zu spielen. Jetzt setzten wir alles auf eine Karte. Das sollte belohnt werden, denn in der 86. Spielminute – also kurz vor Toreschluß – erhielten wir einen Foulelfmeter – den 1. der laufenden Saison – welchen Rico D. eiskalt zum Ausgleich verwandelt. Das sollte dann auch das Ende der Begegnung in Sachen Resultat darstellen.

Fazit – nicht verloren , weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt – nein, neue Ziele müssen her , deshalb sage ich :

einen einstelligen Tabellenplatz dauerhaft ins Visier genommen !!!

Das letzte Hinrundenspiel wird am Samstag , den 01.12.18 in Freyburg stattfinden – danach gibt’s standesgemäß 3 Flaschen Rotkäppchen direkt vom benachbarten Weinberg  für eine tolle Hinrunde 2018/19

das Trainerteam

Ein Kommentar hinterlassen